Übungsleiter Hochschulsport

Eine Anzahl der Trainingsgruppen wird von studentischen Übungsleiter*innen bzw. Honorarkräften betreut.

Um die Qualität und Quantität des Sportangebotes auch in Zukunft zu sichern und mit neuen interessanten Sportarten vervollständigen bzw. erweitern zu können, suchen wir ständig Übungsleiter*innen und Interessenten für diese Tätigkeit.

Eine Übungsleiter*innen-Qualifikation ist nicht unbedingt Voraussetzung. Die Vergütung erfolgt als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft.

Meldungen direkt beim Hochschulsport:
lena.schmalwasser@hs-mittweida.de oder

telefonisch Tel.-Nr. 49 (0) 3727 58-1790

To top

To top

Übungsleiterausbildung

  • Die Landeskonferenz Hochschulsport Sachsen e.V. (LHS) bietet in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk des Landessportbundes Sachsen e.V. die Möglichkeit des Erwerbs der Übungsleiter-Lizenz Breitensport.

Zielgruppe:

  • Dieser Lehrgang richtet sich vornehmlich an Betreuer von Sportangeboten aus dem universitären Umfeld und soll diese zur kompetenten Betreuung ihrer Angebote befähigen. Der Lehrgang bildet zugleich die Basis für weiterführende Lehrgänge sowohl im sportartübergreifenden als auch sportartspezifischen Bereich (Anerkennung durch Landesfachverbände). Aufbauend auf dem Grundlehrgang können zur Vertiefung bzw. Spezialisierung weitere Fortbildungen aus dem Angebot des Bildungswerkes belegt werden.

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen die notwendigen Grundlagen, wie Ziele, Inhalte und Methoden für die Gestaltung von Sportangeboten.

Lehrgangsinhalte:

  • Aufgabe und Rolle des Übungsleiters
  • Charakteristik und Trainingsmethodik der motorischen Grundeigenschaften
  • Grundlagen Trainingslehre und Sportbiologie
  • Aufbau einer Übungs-, und Trainingseinheit (Theorie/ Praxis)

Die Kosten werden anteilig vom Hochschulsport übernommen.

Anmeldung sowie weitere Informationen beim Hochschulsport.

To top